Sicherheitsvorkehrungen beim Schnitzen

Die persönliche Sicherheit und ordentliche Schutzausrüstung ist sehr wichtig beim Arbeiten mit Werkzeugen. Wir geben dir hilfreiche Tipps wie du Unfälle und Verletzungen vermeiden kannst.

Wenn du dein Projekt gefunden hast, solltest du dich vergewissern dass deine Werkzeuge bereit für die Arbeit sind. Stumpfe Werkzeuge rutschen leichter ab – achte immer auf eine gut geschärfte Klinge!

Arbeite mit der nötigen Ruhe und Geduld und brich keine Stücke aus dem Holz heraus. Hör auf wenn du müde wirst und mach an einem anderen Tag weiter.

  • Schnittschutz-Handschuhe

Du solltest Schnittschutz-Handschuhe verwenden, falls du doch einmal einen Fehler machst. Du brauchst immer nur einen, da Du diesen nur auf der Hand trägst, in der Du das Werkstück hältst. Schutzhandschuhe gibt es in mehreren Ausführungen. Manche sind aus Kevlar (aus diesem Material werden auch kugelsichere Westen hergestellt), andere haben einen Draht aus rostfreiem Stahl eingewebt. Diese Handschuhe werden auch oft beim Filetieren von Fisch, oder beim Hantieren von Glasscherben verwendet und bieten relativ guten Schutz. Achtung! Du solltest dich dennoch nicht darauf verlassen dass Schnittschutz-Handschuhe immer dicht halten.

Folgende Schnittschutzhandschuhe haben wir selber im Einsatz und sind recht zufrieden:

[eapi type=standard keyword=”B016NAGOYG”]

Beim Schnitzen von spröderem Holz solltest du ausserdem eine Schutzbrille tragen. Diese schützt vor herumfliegenden Holzstücken, wenn du z.b. mit einem Klüpfel und Schnitzeisen arbeitest.

[eapi type=standard keyword=”B00BFW9QES”]

Ein gut beleuchteter und sauberer Arbeitsplatz bilden die Basis für erfolgreiche Kreativprojekte. Du benötigst übrigens nicht unbedingt eine Werkbank um loslegen zu können. Ein massiver Tisch oder ein kleinerer Schnitztisch reicht für den Start aus. Achte darauf, dass du Klemmen anbringen kannst. Wenn du im Stehen schnitzt sollte deine Arbeitsfläche circa auf Gürtelhöhe sein. Oft genügt auch eine einfache, selbst gebastelte Arbeitsplatte, welche du auf einen Tisch legst.

Führe das Messer immer vom Körper weg und bleib mit deinen Fingern hinter der Schneide! Sauberkeit, Präzision und Sicherheit sind das A und O beim Schnitzen. Arbeite ruhig, bearbeite das Material mit dem nötigen Feingefühl und achte immer auf deine Sicherheit beim Arbeiten in der Werkstatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × 1 =